Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Leukefeld besucht Nachbargemeinde Schmiedefeld

Auf Einladung von Bürgermeister Reinhard Pulvers kam Landtagsabgeordnete Ina Leukefeld zu einem Informationsgespräch in die Nachbargemeinde Schmiedefeld. „ Ich wollte mich im Vorfeld der wahrscheinlichen Eingemeindung des Ortes vor allem über die soziale Situation informieren, Fragen, Probleme und auch Ängste aufgreifen, was vor allem den Kindergarten, die Schule, die Jugend und die Senioren betrifft“, so die Abgeordnete.

Die Kindertageseinrichtung wird nach einem gravierenden Rohrbruch im Winter gerade grundhaft saniert. Die Kinder haben in der benachbarten Impulsschule eine gute Übergangslösung gefunden und freuen sich bereits auf den Wiedereinzug in ihren Kindergarten. Für die Erzieher und Elternvertreter ist es wichtig, dass die Einrichtung kommunal bleibt. Das Personal wird übernommen und es wird keine Kündigungen geben.

Nach einer Besichtigung des Kindergartens und dem Gespräch mit der Leiterin Janette Range und der VG Vorsitzenden Feodora Bätz folgte eine Gesprächsrunde mit Vertretern des Elternbeirates, Mitarbeiterinnen, Schulsozialarbeit und Senioren. Dabei wurde deutlich, dass den Eltern ein kommunaler Kindergarten wichtig ist. Für die Senioren gilt es weitere Angebote auch im Hinblick auf betreutes Wohnen zu entwickeln. Für die Schüler und Jugendlichen gilt es die bestehende Schulsozialarbeit fortzuführen und im Bereich der offenen Jugendarbeit verstärkt Konzepte zu entwickeln.

„Ich nehme ihre Probleme sehr ernst und werde sie nach Suhl mitnehmen“, so Leukefeld, aber sie sei sich sicher, dass es gute Lösungen geben werde wie etwa in Form von entsprechenden Zweckvereinbarungen.  „Auch die Wünsche nach einem Jugendraum für die Jugendlichen sowie nach betreutem Wohnen für die älteren Bürgerinnen und Bürger nehme ich als Auftrag mit. Die mögliche Eingliederung nach Suhl werden wir als Prozess verstehen und darauf achten, dass Schmiedefeld für ihre Bürger Wohlfühlort bleibt“, meint die Abgeordnete abschließend.