8. März 2018

Internationaler Frauentag: Endlich gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Zum Internationalen Frauentag am heutigen 8. März erklärt die arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld:

„Heute begehen wir wie seit 108 Jahren den Internationalen Frauentag. Wir fordern reale Gleichstellung im Alltag. Frauen sind immer dann gefragt, wenn der Schuh drückt. Aber sie sollen sich noch immer damit abfinden, im Durchschnitt weniger Lohn zu erhalten als Männer. Das liegt unter anderem daran, dass in Berufen der Produktion deutlich mehr gezahlt wird als zum Beispiel für Care-und Pflegearbeit oder im Dienstleistungsbereich. Das ist nicht länger hinzunehmen! Wir brauchen endlich eine deutliche Aufwertung der Berufe, die Arbeit für und am Menschen leisten“, sagt Leukefeld.

Deshalb fordert die LINKE-Abgeordnete, die aktuelle Debatte um Fachkräftesicherung auch mit Diskussionen um Gleichstellung, Antidiskriminierung und den Kampf gegen Rassismus zu verbinden: „Das gehört zusammen, denn Pflegekräfte aus Polen oder aus Albanien leisten stillschweigend eine wichtige Arbeit hier bei uns und erhalten dafür deutlich weniger Lohn. Frauen dürften sich nicht auseinander dividieren lassen!“, fordert Leukefeld.

Abschließend sagte Leukefeld: „Ich bin froh, dass eine junge Frauengeneration heranwächst, die den Internationalen Frauentag nicht nur feiert, sondern als Frauenkampftag auf neue Weise begeht und sich mit ihren berechtigten Forderungen Gehör verschafft.“

Quelle: http://www.inaleukefeld.de/nc/landtag/pressemitteilungen/detail/artikel/internationaler-frauentag-endlich-gleicher-lohn-fuer-gleiche-arbeit/