20. März 2018

ESF-Fördermittel wichtig für Wachstum und Beschäftigung

Anlässlich der Thüringer Regierungsmedienkonferenz zu Fördermitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF), erklärt Ina Leukefeld, Sprecherin für Arbeitspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Der Europäische Sozialfonds ist ein wichtiges Instrument zur Förderung der Beschäftigung in Thüringen. Er verbessert den Zugang benachteiligter Zielgruppen in Arbeit, Qualifizierung und unterstützt so die soziale Integration. Ich freue mich, dass im Rahmen der laufenden Förderperiode bereits mehr als 100.000 Thüringerinnen und Thüringer von den Fördermöglichkeiten partizipieren konnten und damit direkt in Menschen investiert wurde.“

Der ESF ist ein Finanzierungsinstrument zur Umsetzung der Europäischen Beschäftigungsstrategie und fördert damit zugleich Wachstum und Beschäftigung. In Thüringen konzentriert sich der Einsatz des ESF auf die Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte, die Förderung der sozialen Inklusion, die Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung. Weitere Ziele sind Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung zum Erwerb von Kompetenzen und zur Förderung von lebenslangem Lernen.
Die LINKE-Abgeordnete sieht im ESF aber auch „ein wichtiges Förderinstrument, um regionale Unterschiede in der EU zu beseitigen. Jedoch ist der bürokratische Aufwand oftmals ein Hindernis in der Umsetzung von ESF-Projekten. Daher müssen die umfassenden Vorgaben entbürokratisiert und die Projekte nachhaltig gestaltet werden“.

Quelle: http://www.inaleukefeld.de/nc/landtag/pressemitteilungen/detail/artikel/esf-foerdermittel-wichtig-fuer-wachstum-und-beschaeftigung/