11. März 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Urteil im Sinne der Beschäftigten im Einzelhandel

Zum heute veröffentlichten Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thüringer Ladenöffnungsgesetz in Thüringen erklärt Ina Leukefeld, arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Das Urteil ist ein positives Signal im Sinne des Interessenschutzes der Beschäftigten im Einzelhandel. Es hat sich gelohnt, im Thüringer... Mehr...

 
5. März 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Mindestlohn nicht umgehen

Angesichts des heutigen Mindestlohngipfels in der Staatskanzlei erklärt die arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE Ina Leukefeld: „Arbeitszeiten zu dokumentieren, ist eine Mindestvoraussetzung für die tatsächliche Umsetzung des Mindestlohns.“ Er könne im Übrigen nur effektiv kontrolliert werden, wenn es belastbare Aufzeichnungen über... Mehr...

 
26. Februar 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Mindestlohn: Ausnahmen und Unterwandern verhindern

Angesichts der heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für Februar und im Zusammenhang mit der Debatte des Thüringen-Monitors im Thüringer Landtag erklärt die arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE Ina Leukefeld: „Es ist gut, dass in Thüringen die Zahl der Arbeitslosen im Februar sowohl im Bereich des SGB III als auch bei Hartz IV... Mehr...

 
26. Februar 2015 Presse/Ina Leukefeld/Knut Korschewsky/Arbeit-Wirtschaft/Bildung

Offener Brief/Bildungsfreistellungsgesetz

Ausgehend von einem Schreiben zum Bildungsfreistellungsgesetz des Vorstandsvorsitzenden der AWG „Rennsteig“ aus Suhl an alle Südthüringer Landtagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE haben Ina Leukefeld, direktgewählte Abgeordnete des Wahlkreis 21 (Suhl-Zella-Mehlis-Oberhof) und arbeitspolitische Sprecherin, sowie Knut Korschewsky, Leiter des... Mehr...

 
17. Februar 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Regelsatz zu niedrig für Stromkosten

Bezogen auf eine aktuelle bundesweite Analyse, die die Stromkosten in Relation zu den Hartz-IV-Regelleistungen setzt, fordert Ina Leukefeld, arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Eine Reform der Hartz-IV-Gesetzgebung ist dringend notwendig. Unter Berücksichtigung der tatsächlichen Stromkosten ist die Regelleistung durchschnittlich... Mehr...

 
1. Februar 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Pilotprojekt öffentlich geförderte Beschäftigung für Thüringen

Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen in Thüringen und dem Anstieg der Arbeitslosenzahlen auf 98600 Arbeitslose erklärt Ina Leukefeld, arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Ein Grund für diese Entwicklung ist wohl vor allem das Auslaufen von Förderinstrumenten und Maßnahmen sowie das Absenken finanzieller... Mehr...

 
14. Januar 2015 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Auch Langzeitarbeitslose sollten von positiver Entwicklung profitieren

Erfreut über die neuesten Prognosen der Landesarbeitsagentur für das Jahr 2015, wonach die Zahl der Arbeitslosen in Thüringen auf unter 90 000 sinken werde, zeigt sich Ina Leukefeld, arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, die aber zugleich auf die Problematik der verfestigten Langzeitarbeitslosigkeit verweist.  Mehr...

 
29. Dezember 2014 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Zehn Jahre Hartz IV haben die soziale Spaltung des Landes vorangetrieben

Zum 1. Januar 2005 trat das Gesetzespaket, welches unter dem Namen Hartz IV bekannt wurde, in Kraft. Dazu erklärt Ina Leukefeld, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Vor zehn Jahren hieß es auf vielen Demonstrationen ‚Hartz IV – Armut per Gesetz‘. Für viele Menschen ist dies trotz sinkender... Mehr...

 
8. November 2014 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Betroffene und Initiativen gegen so genannte „SGB II-Rechtsvereinfachungen“

Heute veranstalteten das Kommunalpolitische Forum (KOPOFOR) Thüringen e.V., das Bündnis SozialTransFair Weimar und die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag ein Seminar in Weimar mit dem Sozialreferenten Harald Thomé (Tacheles e.V., Wuppertal). Anlässlich dieser Veranstaltung haben sich Betroffene und Initiativen zu gemeinsamen Aktionen gegen... Mehr...

 
2. Oktober 2014 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Leukefeld: Unterstützung für Aktionstag gegen Hartz-IV-Sanktionsverschärfungen

Anlässlich des heutigen bundesweiten Aktionstages „aufRecht bestehen – Kein Sonderrecht im Jobcenter“ unterstützt Ina Leukefeld, Arbeitsmarktpolitikerin der LINKEN, die Forderungen der Erwerbsloseninitiativen. Der Aktionstag richtet sich gegen die geplanten Verschärfungen der Hartz-IV-Sanktionsregelungen, wie sie nun von einer... Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 262