30. August 2012 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Eurokrise kommt in Deutschland an - Arbeitsmarktstatistik deutet Kehrtwende an

Den dritten Monat in Folge steigt die Arbeitslosigkeit leicht an. „Nach dem erst kürzlichen Unterschreiten der 100.000er Marke scheint sich mit einer erneuten Zunahme der Arbeitslosen um mehr als 1.500 Menschen auf 96.591 der Aufwärts-trend der letzten Jahre endgültig umzukehren", konstatiert die arbeitsmarktpoliti-sche Sprecherin der... Mehr...

 
23. August 2012 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Niedriglohnsektor bekämpfen – Mindestlohn einführen

Mehr als ein Drittel der Thüringer Beschäftigten beziehen zusätzlich zu ihrem Lohn Hartz IV. Dazu erklärt Ina Leukefeld, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Wenn 35,4 Prozent der in Thüringen lebenden Menschen um über die Runden zu kommen mit Hartz IV aufstocken müssen, dann ist dies ein Armutszeugnis –... Mehr...

 
21. August 2012 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Bei Jobverlust droht Hartz IV-Falle

Mit Blick auf die aktuelle Feststellung des DGB, dass fast jeder dritte Arbeitslose in Thüringen kein Arbeitslosengeld bekommt, sondern gleich in Hartz IV rutscht, verweist Ina Leukefeld auf die Antwort der Landesregierung auf eine parlamentarische Anfrage von ihr (DS 4529), die diesen bundesweiten Trend für Thüringen bestätigt hatte. Mehr...

 
20. August 2012 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Unbezahlte Praktika: Ausbeutung von Studierenden auch im Thüringer Landesdienst

Zur Praktika-Situation von Studierenden in Thüringer Behörden erklärt Ina Leukefeld, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Es ist ein Skandal, unter welchen Umständen Studierende im Landesdienst arbeiten müssen. Nicht einmal fünf Prozent der Betroffenen erhalten eine Vergütung trotz der wichtigen und... Mehr...