31. Mai 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Langzeitarbeitslosigkeit in Thüringen erneut gestiegen

„Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen sehen auf den ersten Blick – nimmt man lediglich die absoluten Arbeitslosenzahlen – zwar viel versprechend aus, aber bei näherer Betrachtung kommt man nicht umhin festzustellen, dass die Langzeitarbeitslosigkeit in Thüringen im Mai erneut gestiegen ist“, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion... Mehr...

 
27. Mai 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

DIE LINKE kritisiert: Reform vertieft Spaltung des Arbeitsmarktes

„Der vielfach gepriesene Grundsatz des Förderns und Forderns bei Hartz IV wird vollständig aufgegeben, wenn die geplante Reform der Arbeitsmarktinstrumente aus dem Hause von der Leyen 2012 greift“, warnt Ina Leukefeld, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag.  Mehr...

 
5. Mai 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Ina Leukefeld: Langzeitarbeitslose dürfen nicht vom Arbeitsmarkt abgehängt werden

„Die Vorschläge zur Arbeitsmarktpolitik auf der Grundlage einer Studie der Uni Duisburg bestätigen die LINKE in ihren Forderungen“, sagt Ina Leukefeld und betont die Notwendigkeit einer engen Verzahnung von Wirtschafts-, Struktur- und Beschäftigungspolitik in Thüringen.  Mehr...

 
2. Mai 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Ina Leukefeld: Viele Langzeitarbeitslose werden einfach abgehängt

Nach der heutigen Sitzung des Thüringer Arbeitslosenparlaments im Erfurter Landtag, unterstreicht Ina Leukefeld ihre Kritik an den Bundes-Kürzungen in der Arbeitsförderung von Langzeitarbeitslosen. In Thüringen gibt es 66 Millionen Euro weniger für Eingliederungsleistungen im Rahmen einer aktiven Arbeitsmarktpolitik. Von den 14,5 Millionen Euro... Mehr...