29. Dezember 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Landesregierung soll Mindestlohninitiative ernst nehmen und im Bundesrat aktiv werden

Die Ankündigung von Minister Machnig, dem Thüringer Kabinett einen Gesetzentwurf für einen bundeseinheitlichen Mindestlohn vorlegen zu wollen, wird von der Linksfraktion ausdrücklich begrüßt. Die Arbeitsmarktpolitikerin Ina Leukefeld bezeichnet den Vorstoß als einen „deutlichen Schritt“, der „allerdings auch mit aller Konsequenz und der... Mehr...

 
16. Dezember 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Enttäuschendes Abstimmverhalten zum Ladenöffnungsgesetz

„Mit dem heute verabschiedeten Ladenöffnungsgesetz der Landesregierung hat die Koalition erneut die Chance verpasst, eine den Thüringer Realitäten angemessene sowie auf Arbeitnehmerschutz gerichtete Lösung zu finden“, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Ina Leukefeld. Mehr...

 
13. Dezember 2011 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Nachhaltige Programme für Langzeitarbeitslose finanzieren

Mit Blick auf die Ankündigung der Minister Taubert und Machnig, durch gezielte Fördermaßnahmen die Arbeitsmarktchancen für sozial Schwache in Thüringen verbessern zu wollen, fordert die Arbeitsmarkpolitikerin der Linksfraktion, Ina Leukefeld, eine Verstetigung des Landesarbeitsmarktprogramms. Mehr...