28. Oktober 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Jubelmeldungen sind mit gigantischem Zuwachs von Billiglöhnen erkauft

Angesichts vermeintlicher Jubelmeldungen zu den Arbeitslosenzahlen erklärt Ina Leukefeld, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Auch wenn man uns glauben machen will, wir seien auf einer Schnellstraße zur Vollbeschäftigung unterwegs, sollten wir einen wachen Blick für die tatsächliche Situation... Mehr...

 
25. Oktober 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Erhöhung der Wochenarbeitszeit ist alles andere als ein Allheilmittel gegen Fachkräftemangel

„Die Verlängerung der Wochenarbeitszeit auf 45 Stunden lehnen wir kategorisch ab“, sagt die Arbeitsmarktpolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld, angesichts neuerlicher Ankündigungen sogenannter Wirtschaftsexperten. Die Abgeordnete der LINKEN stellt weiter fest: „Bereits heute arbeiten Thüringer mehr als 40 Stunden in... Mehr...

 
14. Oktober 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft/Soziales

Zuverdienst-Pläne für Hartz-IV-Empfänger zementieren Niedriglohn-Sektor

"Die Pläne der Bundesregierung zu verbesserten Zuverdienst-Möglichkeiten für Hartz-IV-Empfänger sind ein weiterer Schritt zur Zementierung des Niedriglohnsektors und leisten dem Lohndumping zusätzlich Vorschub. Deshalb können diese menschenverachtenden skandalösen Pläne nur abgelehnt werden", kommentiert die Arbeitsmarktpolitikerin der Fraktion... Mehr...

 
7. Oktober 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft/Soziales

Protest gegen soziale Ungerechtigkeit: "Gerecht geht anders!"

Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag hat am heutigen Tag der menschenwürdigen Arbeit den DGB bei der Aktion "Gerecht geht anders" unterstützt. Die symbolische Aktion "5 vor 12" sollte auf die schwierige Situation vieler Arbeitnehmer und ihrer Familien hinweisen. "Niedrige Löhne, Mini- und Midi-Jobs, zunehmende Leiharbeit und immer mehr... Mehr...

 
1. Oktober 2010 Presse/Ina Leukefeld/Kommunales/Sport

DIE LINKE: Kein Schnellschuss für Oberhof

Die Landesregierung bekennt sich zu Oberhof als Wintersport- und Tourismuszentrum Thüringens. "Das ist die gute Meldung", sagt die Suhler LINKE-Landtagsabgeordnete Ina Leukefeld. "Allerdings dürfe es keinen Schnellschuss und schon gar nicht eine Erpressung gegenüber der Kommune geben, die Bereitstellung von finanziellen Mittel davon anhängig zu... Mehr...