25. Juni 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Sozialleistungs-Empfänger nicht noch mehr zu Objekten digitaler Datensammelwut degradieren

Die heute bekannt gewordenen Pläne der Bundesagentur für Arbeit, Briefe von Leistungsempfängern von der Post öffnen und durch Scannen digitalisieren zu lassen, kritisiert Ina Leukefeld, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, als "skandalöse Verschärfung der Diskriminierung von Sozialleistungsempfängern und massive Bedrohung des... Mehr...

 
3. Juni 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Ina Leukefeld: Hundt lässt die Katze aus dem Sack

Die neuesten Sparvorschläge des Arbeitgeberpräsidenten Dieter Hundt werden von der LINKEN als unfassbar und zynisch zurückgewiesen. Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Ina Leukefeld, protestiert: "Ausgerechnet bei den Menschen, bei den Familien, die ohnehin unter den Konsequenzen einer verfehlten neoliberalen Politik zu... Mehr...

 
1. Juni 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Arm trotz Arbeit: Sinkende Arbeitslosenquote ist keine Entwarnung

Die aktuell veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für Thüringen nimmt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld, zum Anlass, um daran zu erinnern, dass nach wie vor in Thüringen über 100 000 Menschen auf ergänzende Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) angewiesen sind. Mehr...