25. Januar 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

DIE LINKE kritisiert sinnlosen Aufwand zu Lasten von Hartz-IV-Betroffenen durch Kindergeld-Rückforderung

Empört reagiert die arbeitsmarktpolitische Sprecherin im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld, auf die Geld-Zurück-Aktion der Bundesagentur für Arbeit. Schließlich durften und konnten Betroffene darauf vertrauen, dass die Bescheide richtig berechnet wurden. Der Fehler gehe zu Lasten der Behörde und nicht zu Lasten der Betroffenen. Dieser so genannte... Mehr...

 
13. Januar 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Regelleistung verfassungswidrig? - Überprüfungsantrag stellen!

Angesichts der in Kürze zu erwartenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Vereinbarkeit der Bemessung und Höhe der Hartz IV-Regelleistungen für Erwachsene und Kinder mit dem Grundgesetz ermutigt die Arbeitsmarktpolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag alle Betroffenen, unverzüglich entsprechende Überprüfungsanträge bei... Mehr...

 
13. Januar 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Leukefeld kritisiert Lohndumping

"Die erneuten Aktivitäten der Drogeriemarktkette Schlecker, die zum weiteren Ausbau von Lohndumping in Deutschland führen, sind kein Einzelfall und ein sozialer Skandal", stellt die Arbeitsmarktpolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld, empört fest und fordert die verantwortlichen arbeits- und wirtschaftspolitischen... Mehr...

 
8. Januar 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Leukefeld fordert Unterstützung aus einer Hand

"Hartz IV muss langfristig überwunden werden. Kurzfristig kommt es darauf an, dass die Betroffenen ausreichende Unterstützung aus einer Hand bekommen und nicht weiterhin über bürokratische Hürden stolpern müssen, wenn es darum geht, ihre gesetzlich verankerten Ansprüche aus dem SGB II (Hartz IV) geltend zu machen", fordert die... Mehr...

 
5. Januar 2010 Presse/Ina Leukefeld/Arbeit-Wirtschaft

Arbeitslosigkeit hat sich in Thüringen weiter verfestigt

"Die aktuell veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für Thüringen geben keinen Anlass zum Freudentaumel", stellt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Ina Leukefeld, anlässlich der aktuell veröffentlichten Arbeitslosenzahlen für Thüringen fest und warnt gleichzeitig vor "übertriebenem (Zweck-) Optimismus". Mehr...